LinkedIn, Xing, Facebook, Twitter und andere soziale (berufliche) Netzwerke, ein eigener Blog. All das sind hilfreiche Mittel, um sich einen Namen zu machen und in der Businesswelt sichtbar zu werden. Doch haben Sie schonmal daran gedacht durch PowerPoint-Präsentationen Networking zu betreiben und sich Business-Kontakte für Ihr Unternehmen zu schaffen?

Wenn Sie das Vortragen Ihrer Präsentation erfolgreich beendet haben, muss Ihr Auftritt noch nicht zu Ende sein. Nach dem Ende Ihrer PowerPoint-Präsentation ist es wichtig, dass Sie sich mit dem Publikum austauschen. So haben Sie die Möglichkeit sich mit potenziellen neuen Kunden/Kundinnen zu vernetzen. 


Netzwerken/Networking: Was ist das und wie knüpft man damit neue Business-Kontakte?

Netzwerken global


Netzwerken, oder auf Englisch „networken“ oder „networking“, beschreibt den Aufbau und die Pflege eines eigenen Kontaktnetzwerks. Dadurch, dass jedes neue Mitglied selbst neue Kontakte mitbringt, erweitert sich ein solches Kontaktnetzwerk stetig.

Es gibt gleich mehrere Aspekte, von denen Sie dank eines Netzwerkes profitieren können. Nicht nur die gegenseitige Hilfe und der Wissensaustausch, sondern auch der berufliche Vorteil spielen eine große Rolle. Durch die Beziehungen zu Business-Kontakten kann oftmals die Suche nach einem Job erleichtert, beziehungsweise die Karriere geboostet werden. 

Wir haben in diesem Artikel vier Tipps zum Netzwerken für Sie zusammengestellt:

1. Ziele bestimmen

Legen Sie für sich selbst fest, was Sie von Ihren Kontakten erwarten und was Sie durch das Netzwerken erreichen möchten.

2. Qualität über Quantität

Ein gutes Netzwerk ist nur so wertvoll wie die Mitglieder darin. Nehmen Sie nicht der Statistik wegen stetig neue Mitglieder auf, sondern nur dann, wenn diese Person ähnliche Ziele haben und verfolgen.

3. Geben und Nehmen

Der beste Einstieg in ein Netzwerk sind gleiche Ziele und berufliche Gemeinsamkeiten. Tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern aus, auch ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Auch Sie werden früher oder später wertvolle Tipps und Informationen bekommen.

4. Am Ball bleiben

Pflegen Sie Ihre Kontakte und vertiefen Sie die Verbindungen, die Sie aufbauen. Dies können Sie zum einen virtuell machen oder auch durch persönliche Treffen.

Um zu lernen, wie Sie das Netzwerken perfektionieren und nutzen, schauen Sie gerne hier vorbei.


Netzwerken mit PowerPoint-Präsentationen: Wie Sie mit Vorträgen Business-Kontakte knüpfen können

netzwerken 2a


In jeder Präsentation geht es darum Ihrem Publikum möglichst anschaulich und interessant Informationen zu vermitteln – egal zu welchem Thema. Professionell gehaltene PowerPoint-Präsentationen zeigen Kompetenz und wecken das Vertrauen des Publikums in den/die Vortragende:n. Vertrauen und Kommunikation zählen zu den wichtigsten Voraussetzungen für gutes Networking. Es wird Ihnen leichter fallen nach Vorträgen mit Ihrem Publikum Kontakte zu knüpfen.


Nutzen Sie PowerPoint-Präsentationen um Kontakte mit echten Interessent:innen zu knüpfen

Nutzen Sie Präsentationen, um Ihre Informationen und Botschaften unter das Volk zu bringen. Es geht vielen so, dass wir tagtäglich, oft von morgens bis abends, mit Informationen überhäuft werden.

Wenn Sie nun probieren möchten, mit Ihren Botschaften ein breites Spektrum an Menschen zu erreichen, erweisen sich Präsentationen als besonders hilfreich. Anders als bei Mail-Newslettern oder Instagram-Posts entscheidet sich Ihr Publikum bei einer Präsentation bewusst teilzunehmen und zuzuhören. Posts und Mails landen oft unbeachtet im Papierkorb und fallen unter zahlreichen anderen Benachrichtigungen möglicherweise kaum auf.

Die echten Interessent:innen, die Ihren Vortrag besuchen, sind wirklich daran interessiert mehr über Ihr Thema zu erfahren. Darüber hinaus vertraut Ihr Publikum Ihnen und traut Ihnen die nötige Fachkompetenz zu. Nutzen Sie die Gunst der Stunde und überzeugen Sie Gechäftspartner:innen, Kund:innen und Follower:innen. 


6 Tipps für richtiges Netzwerken und Business-Kontakte knüpfen mit Präsentationen

Netzwerken 3


1. Seien Sie authentisch und Sie selbst

Auch wenn Sie selbst denken mögen, dass Sie Ihre Rolle perfekt spielen, haben viele Menschen ein Gespür dafür, ob jemand in eine Rolle geschlüpft oder sich selbst treu geblieben ist. Bleiben Sie während Ihres Vortrags Sie selbst und probieren Sie nicht sich zu verstellen, das kommt bei Ihrem Publikum besser an. Sie können so das Vertrauen Ihrer Zuschauer:innen gewinnen und Grundsteine für neue Business-Kontakte knüpfen.

2. Die Präsentation sollte für das Publikum interessant und von Nutzen sein

Überlegen Sie sich, welche Informationen Sie Ihrem Publikum mitgeben wollen und auf welchem Weg Sie dies erreichen möchten. Um bis zum Ende Ihrer Präsentation die volle Aufmerksamkeit des Publikums zu haben ist es wichtig, dass Sie den Zuschauer:innen Fakten und Informationen liefern, die diese interessant finden.

Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie mithilfe von Rhetorik und Sprechtechniken einen interessanten Vortrag gestalten. Wenn Sie mit Ihrem Vortrag nützliches Wissen an Ihr Publikum weitergeben, wird dieses Ihnen vertrauen. Sie können so wiederum eine gute Basis fürs Netzwerken schaffen.

3. Überzeugen Sie Ihr Publikum mit der richtigen Körpersprache

Die Informationen, die Sie an Ihr Publikum geben wollen können noch so interessant sein, aber wenn Ihr Auftritt dazu nicht stimmt, kann es trotzdem schwer werden, Ihre Zuschauer:innen davon zu überzeugen. 

Ihre Körpersprache verrät dem Publikum nicht nur wie gut Sie vorbereitet sind, sondern untermalt Ihren Vortrag. Die Körpersprache kann somit ein entscheidender Faktor auf dem Weg zum Netzwerken sein. In diesem Artikel verraten wir Ihnen, worauf es bei der Körpersprache ankommt und wie Sie Ihr Publikum von sich überzeugen können.

4. Wecken Sie die Emotionen Ihres Publikums

Wie schon unter Punkt 3 genannt, sind aussagekräftige Daten und Fakten zwar der Kern der Präsentation. Es ist jedoch wichtig, dass Sie Ihre Zuschauer:innen auch auf emotionaler Ebene bewegen. Animieren Sie Ihre Zuschauer:innen und wecken Sie in Ihnen Gefühle der Zuversicht und auch des Verlangens, eventuell beruflich oder privat Verbesserungen zu erzielen.

Besonders beim Netzwerken, ist es wichtig, das Publikum emotional anzusprechen und eine Verbindung zu potenziellen Geschäftspartner:innen und Kunden/Kundinnen aufzubauen. Eine hilfreiche Methode, um Ihr Publikum emotional anzusprechen, ist das Storytelling. In unserem Blog finden Sie hier nützliche Tipps rund um das Thema Storytelling.

5. Bereiten Sie sich auf Ihre Präsentation vor 

Nervosität ist etwas Normales. Während manche Menschen den Eindruck erwecken, dass Sie geradezu für das Rampenlicht gemacht sind, fällt es anderen schwerer vor Publikum zu sprechen. Mit guter Vorbereitung lässt sich Nervosität vermindern und Sie können selbstsicher vor Ihren Zuschauer:innen auftreten. 

Gehen Sie Ihre PowerPoint-Präsentation am besten vor dem Vortrag durch und stellen Sie sich einige Fragen zu Vorbereitung. Stellen Sie sicher, dass Ihre Folien und die Technik auf Fehler überprüft und Sie auf mögliche Fragen Ihres Publikums vorbereitet sind. Führen Sie sich außerdem vor Augen, welche Botschaften Sie Ihren Zuhörer:innen mitgeben möchten.

6. Binden Sie Ihr Publikum ein

Beim Netzwerken ist es wichtig, eine Verbindung und Vertrauen zu anderen Menschen aufzubauen. Um hierfür Grundsteine zu legen, ist ein Vortrag bestens geeignet. Binden Sie Ihr Publikum aktiv in Ihren Vortrag ein und sorgen Sie so für Abwechslung.

Durch Interaktion mit dem Publikum steigern Sie nicht nur die Aufmerksamkeit Ihrer Zuschauer:innen, sondern auch die Sympathie die das Publikum Ihnen gegenüber empfindet. Fragen Sie Ihre Zuschauer:innen beispielsweise nach persönlichen Beispielen oder geben Sie ihnen die Chance Fachfragen zu beantworten.


Netzwerken geht auch nach Ihrer Präsentation weiter! 

Netzwerken nach der Präsentation


Auch wenn viele Vortragende froh sind, wenn der Vortrag vorbei ist und die Spannung abfällt, ist es wichtig, sich im Anschluss mit dem Publikum zu vernetzen und auszutauschen. Wir haben im Folgenden 10 Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie nach dem Vortrag professionell netzwerken.

1. Seien Sie ansprechbar

Rauschen Sie nach Ihrem Vortrag nicht aus dem Raum, sondern planen Sie Zeit ein noch mit dem Publikum zu reden. So bekommen Sie von Ihren Zuschauer:innen einerseits Feedback und können sich andererseits selbst noch einmal mit Ihrem Thema auseinandersetzen.

2. Setzen Sie sich ein Ziel 

Auch wenn Sie wissen, was Sie mit Ihrem Vortrag erreichen möchten, ist es wichtig, dass Sie ebenfalls wissen, was Ihre Ziele für das Networking im Anschluss an den Vortrag sind. Setzen Sie sich zum Beispiel das Ziel mindestens 10 Visitenkarten zu sammeln oder mit 7 Personen zu sprechen.

3. Hören Sie zu

Um Kontakte zu knüpfen ist es wichtig, dass Sie ein:e respektvolle:r Zuhörer:in sind. Während Ihres Vortrags hatten Sie Zeit Ihre Ideen in Szene zu setzen, stellen Sie danach Ihren Zuhörer:innen Fragen und hören Sie aufmerksam zu.

4. Vermeiden Sie Verkaufsmaschen

Auch wenn die Verbindung logisch erscheint, geht es beim Kontakte knüpfen nicht darum sich selbst zu verkaufen. Wichtiger ist es, sich auszutauschen und Konversationen zu führen, die zu einem späteren Zeitpunkt fortgeführt werden können. Ihre Daten und Fakten sollten Sie bereits in Ihrem Vortrag vorgeführt haben. Anschließende Gespräche sollten dementsprechend keine zweite Runde Ihres Vortrags einläuten.

5. Greifen Sie Anmerkungen erneut auf

Sollte jemand während Ihrer Präsentation Fragen gestellt oder Anmerkungen geäußert haben, gehen Sie anschließend speziell auf jene Personen zu. Widmen Sie sich den Bedenken der Person und bemühen Sie sich, zu einer Übereinkunft zu kommen, bevor der Rest des Publikums den Raum verlassen hat.

6. Sammeln Sie Feedback…

Holen Sie sich das Feedback Ihrer Zuhörer:innen ein und seien Sie offen für Rückmeldungen. Auch wenn Sie kein Interesse am Netzwerken nach der Präsentation haben sollten, bieten sich zum Sammeln von verbalem Feedback eventuell andere Möglichkeiten.

7. …notfalls per Umfrage

Wenn Sie keine Zeit haben, um mit Ihren Zuhörer:innen persönlich in Kontakt zu treten, gibt es alternative Möglichkeiten, um die Reaktion zu Ihrem Vortrag einzufangen. Möglich sind hierbei zum Beispiel, Umfragen per Handout oder ein Call to Action, der dazu aufruft, Feedback an Ihre E-Mail-Adresse zu senden.

8. Legen Sie ein Zeitlimit fest

Kontakte zu knüpfen kann durchaus anstrengend sein: Sie müssen sich in Geduld üben, eventuell Kritik oder provokante Fragen in Kauf nehmen und dabei immer nett lächeln. Falls diese Vorstellung Sie nervös macht, kann es hilfreich sein ein gedankliches Zeitlimit zu setzen.

Läuten Sie die Diskussion ein und lassen Sie mindestens 15 Minuten Zeit für Fragen und Kommentare. Seien Sie sich aber bewusst, dass Sie durch Informationen zum Thema in Ihrer Broschüre/Publikation jederzeit bewusst moderieren können.

9. Bleiben Sie in Kontakt

Erhalten Sie die Kontaktdaten einer anderen Person während eines Gesprächs, kontaktieren Sie diese Person. Auf diese Weise ebnen Sie den Weg für neue Kooperationen und informativen Austausch.

10. Lernen Sie aus Fehlern 

Ihre Präsentation mag nicht perfekt gelaufen sein. Schauen Sie am Tag danach auf den Vortrag zurück und machen Sie eine Liste von Aspekten die gut liefen oder auch nicht. Schauen Sie sich diese Liste vor der nächsten Präsentation an und lernen Sie aus den Fehlern vom letzten Mal.


Fazit: Nutzen Sie Ihre Präsentation zum effektiven Netzwerken! 

Netzwerken geschäftspartner


Mit einer Präsentation ergibt sich Ihnen die Chance, interessiertes Publikum von Ihrem Fachwissen zu überzeugen. Dies ist hilfreich, um Ihr Netzwerk stetig weiter auszubauen und bei Ihren neuen Kontakten nach einem erfolgreichen Vortrag Expertenstatus zu erlangen.

Wenden Sie sich bei Fragen zum Netzwerken oder zu PowerPoint generell gerne an uns unter becker@presentationload.de. Wir helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie!

Sie sind auf der Suche nach professionell gestalteten Folien für Ihre PowerPoint? Dann sehen Sie sich gerne in unserem Shop um. Wir bieten zahlreiche designte Folienvorlagen für die unterschiedlichsten (Business-)Themen an. Beispielsweise diese hier, die für das Knüpfen Ihres Netzwerkes hilfreich sein könnten:

Produktpräsentation Shop Unternehmenspräsentation Toolbox Shop

 

 

 

 

 

Selbspräsentation 2Shop Selbstpräsentation 1

 

 

 

 

 

In unserem Blog finden Sie weitere hilfreiche Beiträge um Ihren Vortrag zu meistern und so eine gute Basis für das Netzwerken zu schaffen. Diese Beiträge könnten Sie interessieren: