Der Gebrauch von Bildern oder Videos in Microsoft Office PowerPoint kann dazu führen, dass die Datei der Präsentation sehr groß wird. Um die Dateigröße im Zaum zu halten, können Sie die verschiedenen Medien in Ihrer Präsentation, wie zum Beispiel PowerPoint-Bilder komprimieren.
Wir empfehlen Ihnen, vor der Komprimierung eine Backup-Kopie Ihrer Präsentation zu erstellen, da beim Abspeichern und Schließen der neuen Datei die Änderungen dauerhaft übernommen werden.

Für die Komprimierung der Grafiken in ihrer Präsentation stehen Ihnen verschiedene Wege offen, die wir Ihnen heute Schritt-für Schritt zeigen. Die schnellste Variante ist das Speichern der Datei mit einer automatischen Komprimierung aller enthaltenen Bilder.


PowerPoint-Datei verkleinern: alle PowerPoint-Bilder komprimieren

Um Ihre PowerPoint-Bilder zu komprimieren, haben Sie verschiedene Möglichkeiten, die wir Ihnen gleich zeigen werden. Beachten Sie, dass im Bearbeitungsvorgang durch das Komprimieren Qualitätsverluste Ihrer Bilder einhergehen können. Wie Sie das vermeiden zeigen wir Ihnen ebenfalls.

Und so geht‘s mit nur wenigen Klicks:

  • Klicken Sie oben in der Auswahlleiste auf den Reiter „Datei“.
  • Wählen Sie „Speichern unter“.
  • Auf der sich geöffneten Seite klicken Sie nun auf „Durchsuchen“.
  • Im neuen Fenster finden Sie am unteren Rand den Button „Tools“. Klicken Sie darauf und wählen Sie im sich nun öffnenden Dropdown-Menü „Bilder komprimieren“.
  • Im neuen Fenster bestimmen Sie unter „Zielausgabe“ die ungefähre Größe Ihrer Datei.
  • Schließen Sie Ihre Auswahl über den „OK“-Button ab und sichern Sie die Datei mit „Speichern“.

PowerPoint-Bilder komprimieren2 Tools

 

 

Eine weitere Möglichkeit, die Größe aller Bild-Dateien zu verringern, bietet die „Standardzielausgabe festlegen“-Funktion.

  • Klicken Sie auf den Reiter „Datei“.
  • Wählen Sie dann „Optionen“.
  • Selektieren Sie den Menüpunkt „Erweitert“.
  • Unter dem Punkt „Bildgröße und -qualität“ finden Sie die Option „Standardauflösung“.
  • Hier können Sie die Auflösung für alle Grafiken in Ihrer Präsentation festlegen. Je geringer die Auflösung, desto geringer die Dateigröße.

PowerPoint-Bild komprimieren3


Qualitätsverlust vermeiden

Um beim PowerPoint-Bilder komprimieren den Qualitätsverlust Ihrer Bilder zu vermeiden, sollten Sie diese Schritte befolgen:

  • Wählen Sie das zu komprimierende Bild auf einer Folie aus.
  • Es öffnet sich die Registerkarte Bildformat. Hier wählen Sie “Anpassen” und „Bilder komprimieren” aus.

    PowerPoint-Bilder komprimieren4


  • Ein Pop-up-Fenster öffnet sich, indem Sie die Einstellungen Ihres Bildes vornehmen können.

  • Unter „Auflösung” legen Sie die Qualität des Bildes fest. Dabei haben Sie folgende Optionen: E-Mail 96 ppi: Eignet sich, wenn Sie Ihre Präsentation per E-Mail verschicken wollen. Drucken 220 ppi: Diese Option ist für das Drucken interessant, denn sie optimiert die Qualität auf die höchste Auflösung. Web 150 ppi, Diese Version eignet sich für Webseiten und Projektoren. HD 330 ppi, sehr hohe Auflösung, eignet sich für HD. High-Fidelity: Hier kommen Sie zur Original-Qualität des Bildes. Die Option Standardauflösung entspricht der Einstellung, die unter Datei → Optionen → Erweitert festgelegt ist.

    PowerPoint-Bilder komprimieren5


  • Bestätigen Sie mit OK.


PowerPoint-Bilder komprimieren: Einzelne Bilder verkleinern

Es kommt vor, dass nur die Größe einzelner Grafiken Probleme bereiten oder dass Sie bei bestimmten Bildern auf eine besonders hohe Auflösung nicht verzichten möchten. Für diesen Fall gibt es in PowerPoint eine weitere Option, die es Ihnen ermöglicht, die Größe und Qualität einzelner Grafiken festzulegen.

  • Klicken Sie auf die entsprechende Grafik in Ihrer Präsentation.
  • Im oberen Menüband erscheint der neue Bereich „Bildformat“. Öffnen Sie ihn.
  • Unter dem Reiter „Anpassen“ selektieren Sie die Option „Bilder komprimieren“.

PowerPoint-Bilder komprimieren4


  • Im neuen Fenster haben Sie nun verschiedene Möglichkeiten, die Bilder Ihrer Präsentation zu komprimieren. In den obigen „Komprimierungsoptionen“ können Sie etwa die Funktion „Nur für dieses Bild übernehmen“ auswählen, um so ausschließlich die ausgewählte Grafik zu komprimieren. Weiter unten finden Sie eine Auswahl verschieden großer Bildauflösungen und somit möglicher Datei- bzw. Bildgrößen. Mit einem Klick auf „OK“ bestätigen Sie Ihre Änderungen.

PowerPoint-Bilder komprimieren5


Video-Dateien komprimieren in PowerPoint

Wenn Sie in Ihre Präsentation ein Video eingebaut haben, kann dieses ebenfalls eine sehr große Dateigröße verursachen. Auch hier kann sich eine Komprimierung lohnen.
Beachten Sie, dass bei diesem Vorgang Audiospuren oder eingebettete Untertitel verloren gehen können. Deshalb sollten Sie Ihre Präsentation nach der Komprimierung grundsätzlich noch einmal überprüfen.
Um Video-Dateien in Ihrer Präsentation zu komprimieren:

  • Klicken Sie auf „Datei“.
  • Im Abschnitt „Informationen“ selektieren Sie in dem Bereich „Mediengröße und -Leistung“ „Medien komprimieren“ (dieser Bereich ist nur dann sichtbar, wenn sich eine Video-Datei in der Präsentation befindet).
  • Hier können Sie die Qualität der Videos und damit auch den benötigten Speicherplatz regulieren.

PowerPoint-Bilder komprimieren6


Dateigröße komprimieren: PowerPoint-Master bereinigen

Für den Fall, dass nach dem Komprimieren der Medien-Dateien Ihre Präsentation immer noch zu groß sein sollte, überprüfen Sie bitte Ihren PowerPoint-Master. Nicht selten kommt es vor, dass beim Kopieren von Folien der Master aus Versehen mit dupliziert wird oder dass beim Kopieren von Folien aus anderen Präsentationen fremde Master mit übertragen werden. Das kann dazu führen, dass sogar eine Präsentationsdatei ohne Folien sehr groß werden kann.

Um das Problem zu beseitigen, löschen Sie einfach alle Masterlayouts in Ihrer Datei, die Sie nicht benötigen. Sie finden die Masterlayouts, wenn Sie unter dem Reiter „Ansicht“ in dem Bereich „Masteransichten“ das Feld Folienmaster auswählen. An der linken Bildkante sehen Sie alle aktiven Folienmaster. Wählen Sie die zu löschenden Master aus und entfernen Sie sie ganz einfach mit der „Entf“-Taste auf Ihrer Tastatur.

Weitere Tipps zum Thema finden Sie in unserem Artikel Dateigröße optimieren.


Fazit: PowerPoint-Bilder komprimieren – In einfachen Schritten Dateigrößen verkleinern

In einigen Fällen ist es notwendig Ihre Präsentationsbilder zu verkleinern. Mithilfe unserer Anleitung gelingt es Ihnen nun Ihre PowerPoint-Bilder einfach und schnell zu komprimieren. So erhalten Sie eine kleinere Dateiversion Ihrer PowerPoint-Präsentation, die Sie problemlos auch versenden können.

Sie haben Fragen zum PowerPoint-Bilder komprimieren oder suchen anderweitige Hilfe zu PowerPoint-Themen? Suchen Sie gern unseren Kontakt per Mail unter becker@presentationload.de. Wir helfen Ihnen weiter!

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: