Der erweiterte Marketing-Mix

Der erweiterte Marketing-Mix | PowerPoint-Vorlage

(D3114)

Ein gelungener Marketing-Mix ist die zentrale Hauptaufgabe jeder Marketing-Planung. Das operative Marketing koordiniert und integriert alle Marketinginstrumente und Strategien. Erzielen Sie nachhaltig Erfolge, indem Sie alle Elemente des Marketing-Mix direkt in PowerPoint ausarbeiten, aufeinander abstimmen und präsentieren.

Nutzen Sie dazu die neue PowerPoint-Vorlage und umfangreiche Toolbox mit 134 PPT-Folien, die Ihnen nicht nur Zeit spart, sondern gleich alle Aspekte, Modelle, Fragestellungen und Checklisten für einen erfolgreichen Marketing-Mix in einer PowerPoint-Präsentation vereint. Viele Charts, Schaubilder, Erläuterungen, Beispiele und Checklisten ergänzen diese umfassende Präsentation zum erweiterten Marketing-Mix. Diese Vorlage ist die umfassendste und detaillierteste Sammlung an Charts und Ideen, die bisher für das Thema "Marketing-Mix" (in Zusammenarbeit mit Marketing-Experten) erstellt wurde.

79,00 €*
Anzahl
134
Preis / Folie
0.7 €
Formate
(16:9) /
Sprachen
DE / EN

Erweiterungen des klassischen 4-Säulen-Modells des Marketing-Mix

Als Marketing-Mix bezeichnet man zunächst die vier klassischen Säulen der Produkt-, Preis-, Distributions- und Kommunikationspolitik. Diese sollten achtsam aufeinander abgestimmt werden und helfen dabei, Marketingpläne konkret in die Tat umzusetzen.

Das Modell der vier Säulen gilt in erster Linie für Waren, lässt sich jedoch zur Anpassung an weitere Anforderungen erweitern. Um beispielsweise dem Marketing für Dienstleistungen gerecht zu werden, wird das Modell um die Faktoren Ausstattungspolitik, Personalpolitik und Prozesspolitik erweitert. Im Modell der 8Ps wird der Aspekt der Kundenpartizipation Teil des Marketing-Mix. Die Fokussierung auf den Kunden statt auf das Produkt wird im 4Cs-Modell auf ganzer Linie umgesetzt. Die Erweiterungen wurden bis hin zum 15Ps-Modell ausgebaut, der bisher größten und komplexesten Erweiterung des Grundmodells.

Anwendungsbezogene und individuelle Nutzung des Marketing-Mix für Ihr Unternehmen

Nutzen Sie dieses Vorlagenset, um alle gängigen Modelle und Erweiterungen des Marketing-Mix zu präsentieren. Dank einzelner Kapitel zu den verschiedenen Säulen des Marketing-Mix werden die erforderlichen Kenntnisse vermittelt, um den passenden Marketing-Mix für Ihr Unternehmen zu finden. Durch den Einsatz von Fragetabellen und Infografiken kommen Sie der konkreten Umsetzung Ihrer Marketingstrategie näher. Am Beispiel des Unternehmens Ikea werden alle Aspekte des Marketing-Mix anwendungsbezogen vorgestellt und so für Ihre Zuhörer verständlich präsentiert. Aktuelle Themen wie das Purpose-Driven-Marketing oder der Einsatz von Künstlicher Intelligenz und ihre Auswirkungen auf die Kundenerfahrung als Teil des Marketing-Mix runden das Set ab.

Die Extended-Marketing-Mix Folienvorlagen für PowerPoint…

  • ermöglichen eine umfassende Präsentation der Erweiterungen des Marketing-Mix
  • bieten einen Überblick über die einzelnen Marketing-Mix-Säulen
  • helfen bei der konkreten Umsetzung der Marketingstrategie

Diese PowerPoint-Vorlage enthält:

  • Titelfolie
  • Agenda
  • Definition Marketing-Mix
  • 4Ps des Marketing-Mix
  • 7Ps/8Ps des Marketing-Mix (plus Variation fürs Internet)
  • 4Cs des Marketing-Mix
  • 7Cs des Marketing-Mix
  • 5Ps Modell/6 Ps Modell
  • 15Ps des Marketing-Mix
  • Beispielanwendung des Marketing-Mix für das Unternehmen Ikea
  • Kapitel Product (Elemente, Fragen, Entwicklungsphasen, Produkthierarchie)
  • Kapitel Price (Elemente, Fragen, Arten der Preisgestaltung, Preisstrategie)
  • Kapitel Place (Elemente, Auswahl Vertriebskanäle, Fragen)
  • Kapitel Promotion (Elemente, Fragen, Online-Marketingkampagnen)
  • Kapitel People (Elemente, Fragen, Fähigkeiten, Vertrauensbarometer, Personalisierung)
  • Kapitel Physical Evidence (Elemente, Fragen, Produktverpackung, Rolle des Umfelds bei Kundenentscheidungen)
  • Kapitel Process (Elemente, Fragen, Personalisierungsmethoden, Künstliche Intelligenz)
  • Kapitel Performance (Kennzahlen, SMART Goals, Herausforderungen)
  • Kapitel Purpose (Fragen, Bedeutung, Kundenreaktionen)
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Der erweiterte Marketing-Mix
Warenkorb