Kurt Dupont ist der CEO von PresentationPoint, dem Online-Shop für PowerPoint-Präsentationen mit dynamischen Echtzeit-Elementen. Die dort angebotenen Add-ons ermöglichen beispielsweise das Einblenden von aktuellen Tagesnachrichten oder live-Wetterdaten auf Präsentationsfolien. Die angezeigten Informationen werden per RSS-Feed automatisch während des Präsentationsmodus aktualisiert.

Wir haben uns mit Herrn Dupont über die Vorteile und Anwendungsbereiche der dynamischen PowerPoint-Elemente unterhalten.

Kurt Dupont - CEO von PresentationPoint

Kurt Dupont – CEO von PresentationPoint

1. Wie kamen Sie auf die Idee, dynamische Elemente in PowerPoint zu integrieren?

Wir haben uns mit unseren Freunden von PresentationLoad zusammengesetzt. Die Designer dort erstellen einzigartige Vorlagen für PowerPoint-Nutzer. Unsere Firma, PresentationPoint, konzentriert sich hingegen eher auf den technischen Aspekt und auf die Arbeit mit Daten. Also sind wir auf die Idee gekommen, zusammenzuarbeiten, um neue und einfache Lösungen zu entwickeln, die viele Leute für Echtzeit-Informationsdisplays nutzen können. Wir kümmern uns um den technischen Teil und verwirklichen die Add-on-Funktionen für PowerPoint. PresentationLoad steuert dann Vorlagen bei, um das Potenzial dieser neuen Pakete zur Schau zu stellen.

Nehmen Sie zum Beispiel Dynamic TIME. Hier können Sie PowerPoint anweisen, die aktuelle Uhrzeit anzuzeigen. Es gibt bisher keine Möglichkeit, eine Uhr, einen Countdown oder einen Timer (bspw. für eine zehnminütige Pause während einer Präsentation) in PowerPoint einzufügen. Dynamic TIME bietet Ihnen all das in Kombination mit tollen Optiken.

Und nach TIME haben wir NEWS für live RSS-Nachrichten-Feeds und WEATHER für dynamische Wetterberichte auf PowerPoint-Folien kreiert. So kann jeder Nachrichten und Wetter auf einem Informationsdisplay in den Geschäftsräumen oder in Wartebereichen anzeigen. Firmen nutzen Fernsehbildschirme auch für ihre Produkte und Bekanntmachungen. Um Interesse zu erzeugen, binden Sie Live-Nachrichten und Wetterberichte ein.

Video zu Dynamic WEATHER:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. Was ist der Unterschied zwischen den Dynamic ELEMENTS und DataPoint?

Im Prinzip sind die Dynamic ELEMENTS-Produkte isolierte Untersysteme von DataPoint. Mit DataPoint können Sie schon zu vielfältigen Datenquellen verlinken. Nehmen Sie zum Beispiel das Wetter. Die unverarbeitete Wetterinformation ist oft als XML-Datei übermittelt. DataPoint kann zwar zu XML-Dateien allgemein verlinken, aber die Software gibt einzelnen Feldern keine Bedeutung.

Mit Dynamic WEATHER verhält es sich anders. Hier wissen wir, zu welchem XML-Service oder -Ordner wir verknüpfen. Die einzigen Variablen dabei sind Ort oder Stadt sowie Grad Celsius oder Fahrenheit. Danach wissen wir, welche Spalte die aktuelle Temperatur anzeigt. Wir kennen das Icon der Wettervorhersage für den morgigen und die darauffolgenden Tage.

Und da wir wissen, mit welchem Element wir verknüpfen, können wir richtige Namen und Instruktionen benutzen, was sehr viel benutzerfreundlicher ist. So können unsere Add-ons auch von Leuten angewendet werden, die nicht mit der Technologie vertraut sind. Mit Dynamic WEATHER verknüpfen wir zwar immer noch zu XML-Dateien im Hintergrund, aber keiner muss sich mit XML auseinandersetzen. Darin besteht der große Vorteil von Dynamic ELEMENT-Add-ons im Vergleich zu DataPoint.

Wenn Sie bspw. Verkaufs- oder Produktionszahlen Ihrer Firma oder aus Ihrer Datenbank abbilden wollen, müssen Sie natürlich ein generischeres Tool wie DataPoint verwenden, das ideal ist, um zu jeglicher Art von Datenquelle zu verlinken.

3. Würden Sie sagen, dass die Dynamic ELEMENTS nur für Anzeigen auf Messepräsentationen größerer Organisationen und Werbetafeln an öffentlichen Schauplätzen geeignet sind oder können sie auch in einem „kleineren Rahmen“ zum Einsatz kommen?

Es lässt sich beobachten, dass inzwischen ganz verschiedene Unternehmen, sei es eine große Fabrik oder ein kleiner Ladenbesitzer an der Ecke, sich dem Prinzip der digitalen Information annähern. Handgeschriebene, mit Tape an Wände geklebte Mitteilungen auf Papier sind antiquiert und unprofessionell. Man verwendet heutzutage Bildschirme, Bilderrahmen oder iPads, weil sie preiswert sind, aber vor allem, weil sie auf Gäste und Kunden wesentlich professioneller wirken.

4. Wozu wurde die Seite www.PresentationLand.com ins Leben gerufen?

Um das zu erklären, muss ich zunächst kurz auf die Funktionsweise von DataPoint eingehen. Mit unserer DataPoint-Unternehmensedition erhalten Sie ein Befehlszeilen-Tool, das Sie nutzen können, um Momentaufnahmen zu präsentieren. DataPoint-Präsentationen sind statistische Darstellungen mit Echtzeit-Daten. Wenn Sie die Präsentation öffnen, werden die Informationen also automatisch aktualisiert. Stellen Sie sich beispielsweise vor, Sie brauchen jeden Morgen eine aktualisierte Präsentation für Ihr Vertriebsteam oder einen Report für das wöchentliche Managementmeeting über die verschiedenen Projekte, die in Ihrer Firma gerade laufen. Mit DataPoint sind Ihre Daten stets aktuell.

PresentationLand.com ist ein regelrechter Schaukasten für unser DataPoint-Generierungswerkzeug und illustriert das beschriebene Leistungsmerkmal, indem wir circa 50 Zeitungspräsentationen aus diversen Ländern und mehrere Wetterpräsentationen generieren. Wir reproduzieren diese neuen Präsentationen stündlich und komplett automatisiert auf einem Server, das sind tausend Präsentationen täglich. Sie können ein Land auswählen, suchen sich von dort eine Zeitung aus und laden sich dann eine PowerPoint-Präsentation mit den aktuellsten Informationen dieser Zeitung herunter, als ob Sie die Website oder die Zeitung selbst im PowerPoint-Format lesen würden. Und darauf kommt es uns an – nutzen Sie PowerPoint, um Informationen zu präsentieren. Niemand will sich Zusammenfassungen und Abschlussberichte in Excel anschauen. PowerPoint hingegen ist genau dafür gemacht: zu präsentieren.

5. Sind derzeit neue Live-Add-ons oder ähnliche Software in Planung?

Unser zuletzt veröffentlichtes Produkt war Dynamic WALL, mit dem Sie PowerPoint-Folien ideal auf einer Videowand aus mehreren Monitoren vorführen können. Stellen Sie sich beispielsweise eine große Folie vor, die Speisekarte und Preisliste für einen Take-away- oder Fastfood-Imbiss abbildet und dort auf mehreren Bildschirmen verteilt dargestellt wird.

PowerPoint dynamicWALL

Wir haben einige Ideen für zukünftige Add-ons, aber gerade sind wir ziemlich ausgelastet damit, unsere Kunden bei den Ideen zu unterstützen, die sie selbst vorbringen, und neue Features zu entwickeln, die sie in bestehenden Produkten integriert haben wollen.

Wir bedanken uns für das Interview! Weitere Infos zu den Dynamic ELEMENTS gibt es hier oder in unserem Shop.