Die grafische Darstellung der Altersstruktur der Bevölkerung eines Landes wird als Bevölkerungspyramide oder auch Alterspyramide bezeichnet. Bei dieser Art von Diagramm wird auf der X-Achse der Anteil der Menschen eines Jahrgangs oder Lebensalters abgebildet (dieser kann in absoluten Zahlen oder als prozentueller Anteil angeben werden), während auf der Y-Achse das Lebensalter der Menschen angegeben wird (dies kann in Gruppen oder für jedes Lebensjahr einzeln erfolgen). Die Geschlechterverteilung wird zusätzlich dadurch mit abgebildet, dass die Ausprägung auf einer Seite die Männer in dieser Altersgruppe repräsentiert, während die Ausprägung in die andere Richtung den Anteil der Frauen der entsprechenden Gruppe anzeigt.

Tatsächlich entspricht die aus der Altersstruktur entstehende Form der Altersverteilung nicht immer einer Pyramide. Dies beruht auf teils sehr stark unterschiedlichen durchschnittlichen Lebenserwartungen und Sterberaten in den einzelnen Ländern und Gebieten. Eine typische Form in vielen Industriestaaten ist etwa die Zwiebel- oder Urnenform, bei der durch eine niedrige Geburtenrate bei gleichzeitig hoher Lebenserwartung ein starker Überhang älterer Jahrgänge entsteht.

Siehe auch: Alterspyramide