Mit Achsen sind im Kontext von PowerPoint-Präsentationen in der Regel die Koordinatenachsen innerhalb eines Koordinatensystems gemeint. Ein Koordinatensystem kommt nahezu immer zum Einsatz, wenn grafisch ein funktionaler Zusammenhang zwischen zwei Größen hergestellt werden soll. Einfach nachzuvollziehen ist dies etwa bei einem Kurvendiagramm, das in der Regel aus einer Kurve besteht die zwischen zwei Achsen – der horizontalen X-Achse und der vertikalen Y-Achse – aufgespannt wird, wobei auf der X-Achse meist eine konstante Größe (also z. B. Zeiteinheiten wie Tage oder Monate) und auf der Y-Achse eine variable Größe (z. B. eine Messgröße oder Verkaufszahlen) dargestellt wird.
Die Achsen sind bei vielen Diagrammtypen mit einer Skala versehen. Diese Skalen erleichtern das Ablesen von Werten aus dem Diagramm und richten sich in der Regel nach der Differenz zwischen den abzubildenden Werten und werden in der Größenordnung entsprechend angepasst um die Darstellung übersichtlich zu halten.
Bei manchen Diagrammtypen (wie etwa bei Verbunddiagrammen) können zusätzliche horizontale oder vertikale Sekundärachsen zum Einsatz kommen, auf denen eine zusätzliche Skala aufgetragen ist. Dies dient zur Verbesserung der Lesbarkeit bei der Kombination mehrerer Diagrammformen.