Formen können in PowerPoint nicht nur auf Basis einiger im Voraus definierter Formen eingefügt werden, sondern auch mittels dem Werkzeug zur Erstellung einer sogenannten Freihandform vom Benutzer selbst gezeichnet werden. Dabei kann die Form zunächst mit dem Mauszeiger gezeichnet werden und die einzelnen Punkte entlang der Außenkanten anschließen beliebig positioniert und verschoben werden. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Freihandform und wählen die Option „Punkte bearbeiten“ aus dem Kontextmenü aus. Die Punkte am Rande der Freihandform können dann beliebig verschoben und die Form so frei verändert werden. Wenn Sie einen Punkt durch die Form hindurch ziehen, entsteht dementsprechend ein Ausschnitt im Innenraum der Form. So können Sie recht einfach auch relativ komplexe Figuren erstellen und in Ihre Präsentation einfügen.

So erstellen Sie eine Freihandform in PowerPoint:

Wechseln Sie in der Menüleiste auf den Reiter „Einfügen“. Klicken Sie auf den Menüpunkt „Formen“ und wählen Sie aus dem Ausklappmenü die Form „Freihandform“ aus. Diese finden Sie im Ausklappmenü unter der Kategorie „Linien“. Sie können dann mit dem Mauszeiger und bei gedrückter linker Maustaste eine Form zeichnen oder durch wiederholtes Klicken mit der linken Maustaste einzelne Linien ziehen. Wenn Sie den Ausgangspunkt der Formlinie erreichen wird der Innenbereich der Form automatisch gefüllt und die Form kann wie eine vordefinierte Form bearbeitet werden.

Siehe auch: Formen