Premium PowerPoint-Vorlagen
Employer Branding

Employer Branding

(D2762)

Definitionen, Analysen und Checklisten zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität.

 59,00 *
Anzahl
68
Preis / Folie
0.87 €
Formate
(16:9) / (4:3)
Sprachen
DE / EN

Auf der Suche nach gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern müssen sich moderne Unternehmen als attraktive „Marken“ auf dem Arbeitsmarkt platzieren – der Prozess des „Employer Branding“ weist Ihnen den Weg zu einer in sich konsistenten Arbeitgebermarke.

„War for talents“ – Wettstreit um qualifizierte Nachwuchskräfte

In der heutigen Arbeitswelt herrscht ein starker Wettbewerb – nicht nur um Produkte und Dienstleistungen, sondern auch um qualifizierte Mitarbeiter. Hoch talentierte Fachkräfte mit Potenzial zu Führungskräften (sogenannte „High Potentials“) können oft nur erfolgreich geworben und im Unternehmen gehalten werden, wenn sich die entsprechende Firma gegenüber aktuellen und potenziellen Mitarbeitern als attraktiver Arbeitgeber (als „Employer of Choice“) auf dem Markt positioniert. Mit ähnlichen Methoden, wie sie auch im Markenmanagement oder im Marketing Verwendung finden, soll eine Marke aufgebaut werden. Jedoch wird hier nicht eine Produktmarke entwickelt und platziert, sondern die komplette Firma als attraktiver Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt positiv hervorgehoben.

Verbesserung der Arbeitgeberattraktivität

Die Arbeitgebermarke ist die aktiv und gezielt gestaltete Art und Weise, wie ein Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt wahrgenommen werden möchte. Dabei ist der Kern des Employer Branding-Prozesses nicht nur die Formulierung, sondern vor allem die Einlösung von Leistungsversprechen für aktuelle und künftige Arbeitnehmer. Das Unternehmen möchte als glaubwürdig und authentisch wahrgenommen werden – und zwar von Mitarbeitern genauso wie von Kunden und anderen Stakeholdern. In der Folge führt die Pflege dieser „Employer Brand“ sowohl zu einer dauerhaften Erhöhung der Qualität der Bewerber und damit zu einer effizienteren Personalrekrutierung als auch zu einer höheren Identifikation der Bewerber mit dem Unternehmen. Damit einher gehen eine Steigerung des Engagements der Mitarbeiter und eine Verbesserung der Unternehmenskultur und des Firmenimages.

Employer Branding zielt als interner wie externer Prozess auf die Gesamtheit des Unternehmens ab und versucht daraus eine Arbeitgebermarke zu entwickeln. Diesen Vorgang haben wir mithilfe von Leitfäden und Checklisten strukturiert und leicht verständlich in Schaubildform gebracht. Dabei werden die Vorteile und mögliche Auswirkungen des Prozesses diskutiert und erfolgskritische Faktoren näher beleuchtet.

Mit Employer Branding…

  • machen Sie Ihr Unternehmen zu einem attraktiven Arbeitgeber
  • halten Sie fähige Mitarbeiter im Unternehmen
  • schaffen Sie die Reputation einer glaubwürdigen und authentischen Firma


Diese PowerPoint-Vorlage enthält:

  • Definition „Employer Branding“
  • Zahlen und Fakten zu den Vorteilen von Employer Branding
  • Corporate Identity, Employer Branding und Personalmarketing
  • Aspekte des Employer Branding (intern / extern)
  • Bestandteile der Arbeitgebermarke
  • Markenentwicklung (Employer Branding) vs. Pflege der Employer Brand
  • Auswirkungen des Employer Branding für Unternehmen und Mitarbeiter
  • Mögliche Einflussfaktoren
  • Leitfäden zur Umsetzung des Employer Branding
  • SWOT-Analyse
  • Vorlagen zur kritischen Unternehmensreflexion
  • Checklisten zur Erfolgskontrolle (z.B. für den PR-Bereich)
  • + 20 Hipster Bilder
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Employer Branding
Klaus B.schreibt:

Der Preis ist eine sehr wertvolle Investition in jedes Unternehmen!

Michael O.schreibt:

Wenn Sie Ihre Mitarbeiter nicht nur einstellen, sondern auch ans Unternehmen binden möchten, brauchen Sie Personalmarketing. Das ist auch heute noch nicht verständlich für viele Unternehmen. Danke für diese wertvolle PowerPoint-Präsentation!

Hans-Peter H.schreibt:

Kununu und ähnliche Plattformen zeigen wie wichtig mittlerweile Personalmarketing ist. Wer heute Fachkräfte einstellen möchte, muss für den Arbeitnehmer attraktiv sein. Stellenausschreibungen sind das eine, diese Vorlagen geben aber darüber hinaus anstöße und interessante ideen wie man den arbeitsplatz noch attraktiver für den An gestalten kann.

Feedback
Kostenloser Download